Abschlussausflug der 4. Klassen in den Brückenkopfpark


Die vier Jahre geh´n zu Ende ....

Am Dienstag, dem 03.07.2018, fuhren die Viertklässler 2018 bei ihrem letzten Klassenausflug mit ihren Lehrerinnen Frau Degen und Frau Klein nach Jülich in den Brückenkopfpark. Das Wetter hätte besser nicht sein können und die Stimmung war ausgelassen fröhlich. Freuten sich doch alle nach den Anstrengungen der letzten Monate, mal wieder etwas anderes als Schule erleben zu dürfen.

Ein wenig Schule, wenn auch im Freien, fand dennoch statt, denn wir hatten einen Wokshop zum Thema „Bionik“ gebucht. So lernten die Kinder, dass Bionik mit Biologie und Technik zu tun hat. Es wurden Beispiele gesucht, bei denen deutlich wurde, dass die Technik von der Natur so einiges abgeschaut hat. Dem Klettverschluss liegen die Eigenschaften der Klette zugrunde, die schön fliegenden Ahornsamen haben zum Bau von Propellern und Fallschirmen angestiftet und der Lotuseffekt, bei dem Wasser  von Blättern abperlt und den Schmutz dabei mit sich führt, findet bei der Glasherstellung, im Sanitärbereich oder auch bei Segeln Anwendung. All diese Erscheinungen durften die Kinder in Experimenten ausprobieren: Sie fühlten die verschiedenen Seiten von Klettverschlüssen, bastelten eigene Propeller und ließen sie fliegen und untersuchten verschiedene Blätter auf der Vorder- und Rückseite im Hinblick auf die Tropfenbildung von Wasser.

Nach dieser lehrreichen Einheit wollten natürlich alle noch ausgiebig den Spielplatz nutzen, die Tiere im Park anschauen, und auch selbst im Wasser eine Abkühlung suchen. Vor allem beim Floßfahren auf dem Wasser wurden lautstark die Lieder gesungen, die bereits für die anstehende Abschlussfeier in der Schule geprobt wurden. Es wurde auch die Frage laut, weshalb wir die Abschlussfeier nicht im Brückenkopfpark feiern würden.

Alles in allem ein sehr gelungener Ausflug, der allen viel Freude bereitet hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.