Weihnachtsfeier 2018


Die vier Lichter des Hirten Simon...

Am letzten Tag vor den Weihnachtsferien feierte die Schulgemeinschaft der St. Elisabeth Grundschule ihre gemeinsame Weihnachtsfeier. Auch in diesem Jahr begrüßten die Kinder und Lehrer der Grundschule die hereinkommenden Eltern mit dem Lied „Wir feiern heut ein Fest“. Begonnen wurde mit einem Wortgottesdienst, zu dem Herr Siebelist alle Anwesenden herzlich begrüßte. Den Einstieg machten zwei Kinder der Klasse 3a, die auch diesen Gottesdienst wieder vorbereitet hatte. Mit Überlegungen zum Thema „Licht“  führten sie in das Thema des  Gottesdienstes ein. In einem kleinen Spiel wurde die Bedeutung des Lichtes noch einmal verdeutlichend hervorgerufen. In diesem Spiel ging es um den Hirten Simon, der auf der Suche nach seinem Lamm, Licht verschenkt. So erhielten ein Dieb, ein Wolf und ein Bettler Hilfe in Form eines Lichtes. Simon fand am Ende sein Lamm wieder und brachte während der Suche durch seine uneigennützige Hilfe etwas mehr Licht in die Welt. Sowohl die ausgewählten Lieder wie auch die vorgebrachten Fürbitten hatten das Licht und seine Kraft und Wirkung zum Inhalt. Zum Abschluss des Gottesdienstes segnete Herr Siebelist die Schulgemeinde und gemeinsam wurde das Lied „Macht die Türen auf“ gesungen.

Nun folgte die Weihnachtsfeier, die wieder wunderschöne, lustige und besinnliche Beiträge der einzelnen Klassen bereithielt. In diesem Jahr wurde die Moderation  von Fynn aus der 3a übernommen, der gekonnt durch die Feier führte.

Die Kinder der 1a trugen gemeinsam ein Gedicht über eine Schneeflocke vor und eröffneten damit die diesjährige Feier. Im Anschluss wurde es etwas flotter, denn die Kinder der 1b führten einen Tanz zu Nikolaus und Nikoletta auf. Die 2. Klasse verriet uns in einem Singspiel, was Max, der Igel, zur Weihnachtszeit macht und die Kinder der 3b stellten uns in einem kleinen Theaterstück einen sehr verschlafenen und verspäteten Weihnachtsmann vor, der nur mit viel Hilfe seiner Wichtel die Geschenke rechtzeitig an die Kinder in aller Welt verteilen konnte. Zu „Leo Spekulatius“ sangen und spielten die Kinder der 4a.  „Merry Christmas allerseits“ sangen die Kinder der Klasse 4b und beendeten mit ihrem Lied die Klassenbeiträge zur Weihnachtsfeier.

Gemeinsam sangen alle Kinder und Lehrer der Schule zum Abschluss das Lied „Miau, miau“ im Kanon. Damit verabschiedeten sie Herrn Langweg nach langer Tätigkeit an unserer Schule.

Die Kinder und Lehrer der St. Elisabeth Grundschule wünschen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.